Finances Publiques

AG für öffentliche Finanzen und Organisation

Neuigkeiten auf 1.1.2019

Informationen und Hilfsmittel für die Praxis.

Die Unternehmensabgabe für Radio und Fernsehen (Serafe statt Billag) betrifft Gemeinden nur ab einem Umsatz pro mehrwertsteuerpflichtiger Dienststelle von über 500'000 Franken.

Die Fachorganisation TREUHAND I SUISSE informiert über vielfältige gesetzliche Änderungen, sei es sozialversicherungsrechtliche Beiträge und Leistungen 2019, Erwerbstätigkeit für Flüchtlinge, verbesserter Schutz vor ungerechtfertigten Betreibungen, Rückerstattung Verrechnungssteuer, Geldspielgesetz (Gewinne bis zu 1 Million steuerfrei).

Das Amt für Gemeinden und Raumordnung hat eine neue Arbeitshilfe Niederlassung und Aufenthalt für Schweizerinnen und Schweizer publiziert.


Finanzierung von Wasser und Abwasser

Der Verband Schweizer Abwasser- und Gewässerschutzfachleute (VSA) hat neue Richtlinien publiziert, Details unter www.vsa.ch

- Gebührensystem und Kostenverteilung bei Abwasseranlagen (für Gemeinden und Verbände)
- Qualität der Kanalsanierung
- Empfehlung Grundstücksentwässerung (Aufsicht der Gemeinden über private Entwässerungsanlagen)

Die Empfehlung der Finances Publiques AG zuhanden der Gemeinden, mindestens die Hälfte der Kosten über Grundgebühren und höchstens die Hälfte über Verbrauchsgebühren zu decken ist unverändert gültig und mit den Richtlinien von VSA (und auch Schweizerischem Verein des Gas- und Wasserfachs SVGW) vereinbar.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen